Was ist der Speedport Smart?

Einfach, schnell, sicher und vielseitig – der neue Speedport Smart bringt den Wi-Fi-Empfang zu Hause einen Gang höher. Bis zu vier Antennen pro Frequenz bieten eine größere Reichweite und Geschwindigkeiten von bis zu 2.100 Mbit/s. Aber das ist nicht die einzige großzügige Funktion von Speedport Smart: Bis zu 100 Wi-Fi-Geräte können auch sehr einfach dem Heimnetzwerk hinzugefügt werden. Sie können Ihr Telekom Fon deaktivieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder deaktivieren. So können beispielsweise kompatible Smartphones mit kontaktloser NFC-Technologie oder einem QR-Code hinzugefügt werden, so dass die Eingabe langer Wi-Fi-Passwörter entfällt. Damit ist der neue Router bestens gerüstet für den nachträglichen Einbau weiterer intelligenter Heimgeräte. Das gilt auch für das Fernsehen und EntertainTV. Je nach gebuchter Leitung unterstützt der Router mehrere gleichzeitig hochauflösende TV-Streams.

Der Speedport Smart

Mit einem Surfstick ins Internet gehen

Der Speedport Smart ist kompatibel mit ADSL, VDSL, Vektorisierung und Glasfaserleitungen. Neben den beiden Direktanschlüssen für analoge Telefone verfügt sie auch über eine hochmoderne DECT-CAT iq 2.0 Basisstation, die bis zu fünf Speedphones in HD-Sprachqualität unterstützen kann. Die voreingestellte Wi-Fi- und DECT-Verschlüsselung bietet hervorragende Sicherheit, ebenso wie der Botnetzschutz für das Heimnetzwerk.

Wie alle aktuellen Speedports unterstützt der neue Router die automatische Konfiguration und die DSL Help App, so dass er schnell und einfach eingerichtet werden kann. Während die wichtigsten Einstellungen im Standardmodus über die neue Benutzeroberfläche vorgenommen werden können, können erfahrene Benutzer den Expertenmodus aktivieren, um auf erweiterte Optionen zuzugreifen. Flexibilität und Gastfreundschaft für die Gäste sind weitere Pluspunkte, mit WLAN TO GO und der neuen Wi-Fi-Gästezugangsoption, die sicherstellt, dass Kunden ihren Internetzugang mit Besuchern und anderen Nutzern teilen können.

Darüber hinaus verfügt der Speedport Smart über eine Vielzahl neuer Komfortfunktionen. So können beispielsweise die LED-Anzeigen im Schlafmodus vollständig ausgeschaltet werden. Im Fehlerfall kann der Speedport Smart Benachrichtigungen ausgeben und telefonisch Lösungen vorschlagen.

Der Speedport Smart ist bereit für zukünftige Innovationen, und es ist geplant, die Routerfunktionen über den USB-Anschluss und Software-Updates weiterzuentwickeln. So wird beispielsweise mit einem für 2017 geplanten Update die Grundlage für SmartHome-Anwendungen geschaffen.
Der Speedport Smart ist ab September für 159,95 Euro oder 5,95 Euro pro Monat als Geräte- und Servicepaket (4,95 Euro ab dem 13. Monat) über alle Vertriebskanäle und Fachhändler der Deutschen Telekom erhältlich.
Besuchen Sie den Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a auf der IFA vom 02. bis 07. September in Berlin, um unsere Produkte und Dienstleistungen live zu erleben. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral – alle CO2-Emissionen, die bei Aufbau und Betrieb des Standes entstehen, werden durch Klimaschutzprojekte im Ausland vollständig kompensiert.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 156 Millionen Mobilfunkkunden, 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Festnetz-/Breitband, Mobilfunk, internet- und internetbasierte TV-Produkte und -Dienstleistungen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Privat- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro – davon rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands.